Anne Frank-Jugendhaus [en] AD AGENDA übergibt Spende

In der vergangenen Woche übergaben Jörg Drischmann und Stefan Ebelt, die Geschäftsführer von AD AGENDA und dem ReUse e.V., dem Haus der Jugend Anne Frank in Berlin Charlottenburg eine Spende in Höhe von 600 Euro. Das Geld ist das Ergebnis der gemeinnützigen Aktion „Dein Handy hilft“, die während des Events „BERLIN CELEBRATES IFA – die Trendshow am Kurfürstendamm“ im September auf dem Berliner Breitscheidplatz stattfand. Frau Cummerwie, Leiterin der Jugendeinrichtung, nahm die Spende entgegen, die für vielfältige Jugend- und Flüchtlingsangebote eingesetzt wird. Vor allem geht es dem Haus der Jugend Anne Frank darum, dass Jugendliche ihre Interessen entdecken, sich ausprobieren und verwirklichen können, um für ihre weitere Entwicklung inneren Halt, hohe Motivation und eine klarere Orientierung zu bekommen.

Die Sammelaktion „Dein Handy hilft!“ macht darauf aufmerksam, wie wichtig nachhaltiges Denken und Handeln im Umgang mit Technikgeräten ist. Die Aktion rief Besucher dazu auf, ungenutzte oder beschädigte Handys und Tablets während der IFA-Tage auf den Breitscheidplatz zu bringen und zu spenden. Die Spender der gebrauchten Geräte nahmen an einer Verlosung teil und hatten die Chance, hochwertige neue Geräte zu gewinnen. Mithilfe des Vereins ReUse e.V. wurden alle während der sechs Veranstaltungstage gesammelten Altgeräte fachmännisch recycelt oder repariert und weiterverkauft. Der Erlös von 600 Euro ging jetzt zu 100 % an das Haus der Jugend Anne Frank in Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf.

Wir danken allen Teilnehmern, Unterstützern und Partnern der Aktion!

Go back

Add a comment

Please calculate 6 plus 4.
Back to top